Navigation

Jakob Schindler, M. Sc.


Betreuersteckbrief

 

Forschungsschwerpunkt:

  • Schutzalgorithmen für hochausgelastete Netze
  • Schutz im Umfeld hybrider AC/DC-Leitungen
  • Netzplanung mit supraleitenden Betriebsmitteln

Projekt- und Lehrstuhltätigkeiten:

  • InnoSys 2030 – Innovationen in der Systemführung bis 2030
  • Forschungsprojekt HGÜ und Schutz (abgeschlossen)
  • Innovative Netzplanung für Megacities mittels supraleitender Betriebsmittel (abgeschlossen)
  • Lehrstuhlverantwortlichkeiten: Bibliothek

Betreute Lehrveranstaltungen:

  • aktuell: Praktikum Elektrische Energieversorgung (Pr-EEV), Versuch Digitaler Motorschutz
  • früher: Kerntechnik (KT), Praktikum Hochspannungstechnik (Pr-HT), Planung elektrischer Energieversorgungsnetze (PEEV), Schutz- und Leittechnik (SLT)

Offene Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten:

  • BA: Verlagerungsspannung in gelöschten Netzen: Ursachen, Modellierung und Analyse
  • SA: Anwendung der Wavelet-Analyse in der Schutztechnik
  • SA: Schaltanlagengestaltung und Auswirkungen auf betriebliche Aspekte
  • SA: Methoden zur beschleunigten Zone 2 Abschaltung
  • FP: SUR-Schutz: Funktionsweise, Anwendung und Implementierung
  • FP: Interaktive Visualisierung von Strom- und Spannungsverhältnissen im Fehlerfall mit Geogebra
  • Weitere Themen sind auf Anfrage erhältlich (telefonisch, per e-Mail oder persönlich im Büro)

Unabdingbare Voraussetzungen:

  • Grundlagen der elektrischen Energieversorgung (GEEV)
  • Motivation und selbstständige Arbeitsweise

Wünschenswerte Kenntnisse:

  • Schutz- und Leittechnik (SLT)
  • Planung elektrischer Energieversorgungsnetze (PEEV)
  • Betriebsmittel und Betriebsverhalten elektrischer Netze (BKE/BVE)
  • Erste Erfahrungen mit Matlab und Simulationsprogrammen (Matlab Simulink, PSCAD, PowerFactory)

 

Veröffentlichungen:

Alle anzeigen