Navigation

Kick-Off Meeting – Kopernikus-Projekt ENSURE

Kick-Off Meeting – Kopernikus-Projekt ENSURE

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Kopernikus-Projekts ENSURE haben 130 Partner ihr gemeinsames Vorgehen und ihre künftige Arbeitsstruktur konkretisiert, um eine fruchtbare Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Im Kopernikus-Projekt ENSURE „Neue EnergieNetzStruktURen“ soll die Erforschung zukünftiger Netzstrukturen, Technologien und Systemführungskonzepte im Fokus stehen. Der Lehrstuhl für Elektrische Energiesysteme wird sich hierfür im Cluster 3 – „Systemführung“ engagieren. Die gesetzten Forschungsschwerpunkte liegen in der Untersuchung des Stabilitäts- und Systemverhaltens von HVAC/DC Hybridnetzen und von Schutzkonzepten multivarianter Netze.

ENSURE bildet eines von vier Konsortien des deutschen Forschungs-Großprojekts „Kopernikus“, das nach dem bedeutenden deutschen Astronomen benannt ist. Angelehnt an seine revolutionierende Entdeckung des heliozentrischen Weltbilds soll das Projekt durch seine Interdisziplinarität und die breitgefächerte Beteiligung von Forschungseinrichtungen, Unternehmen und NGOs aus ganz Deutschland über einen geplanten Zeitraum von 10 Jahren wissenschaftliche Antworten zu den wichtigsten Fragestellungen der Energiewende liefern.

„Wie viel Netz brauchen wir in Deutschland und wie können wir die optimale Netzstruktur bauen? Noch weiß keiner, wie diese Netzstruktur aussehen muss, wenn wir 80 bis 90 Prozent des Stroms aus Erneuerbaren Energien realisieren. Darauf sucht das Projekt ENSURE jetzt Antworten“ Prof. Dr. Johanna Wanka – Bundesministerin für Bildung und Forschung (Nähere Informationen unter: www.kopernikus-projekte.de)